Ausgewählter Beitrag

Tor in die neue Woche#115


Da ich für ein anderes Fotoprojekt mit Thema "wo der Tod zuhause ist" Anfang der Woche einen kleinen Spaziergang zum Friedhof und Krematorium gemacht habe, kommen die Fotos heute auch von der alten Kapelle und dem Durchgang zum Krematorium. Ich mag besonders die alten Bäume und auch die Architektur die alt und neu verbindet.




Hier der Eingang vom Seerosenteich aus in die Kapelle



Und das ist der Durchgang von der alten Kapelle durch die alte Halle und dann über den Übergang ins Krematorium.
Nicht das schönste Motiv für den 1. Advent - aber da ich schon seit vielen Jahren keinen Adventskalender mehr habe, kann ich leider kein Adventstürchen öffnen ;-)

Aber vor vielen Jahren war ich im Weihnachtsmanndorf von Käthe Kruse und habe dieses Foto mitgebracht, was mir immer wieder große Freude macht!

   

Also - einen wunderschönen 1. Advent wünsche ich Euch!!!! Und viel Freude mit einer warmen, besinnlichen Atmosphäre



Verlinkt mit Nova`s



Liz 29.11.2020, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von riitta k

The chapel building reminds me of one certain art museum in Helsinki which was first the home of a wealthy family. Beautiful and the advent look is wonderful. Wishing you a lovely Advent time.

vom 30.11.2020, 08.14
2. von Elke

Gefunden! Es hat mir keine Ruhe gelassen. Der Bildhauer war Hans Perathoner, die Skulpturen auf dem Giebel stammen von 1912. Und waren damals natürlich ein absoluter Skandal. Vor allem die Darstellung eines nackten Mannes.
Lieben gruß nochmals - Elke

vom 29.11.2020, 16.40
Antwort von Liz:

Danke - das ist ja toll - da brauche ich nicht mehr suchen :-)
Dieser Friedhof hat viel Interessantes! LG 

1. von Elke

Liebe Liz,
dein Käthe Kruse Fenster gefällt mir in der Tat ein bisschen besser als der Friedhof. Ich habe mich gefragt, aus welcher Zeit die Figuren aus dem ersten Bild stammen. Die wirken doch etwas merkwürdig für meinen Geschmack. Das könnte sowohl modern sein, als auch - ich vermute das fast - aus dem 20.Jahrhundert - Anfang bis ins Dritte Reich. Irgendsowas. Weißt du Näheres?
Liebe Grüße - Elke

vom 29.11.2020, 16.26
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.


Herzlich Willkommen – mein Name ist Liz und ich bin seit 1997 online. Ich bin Bloggerin, Hobbyfotografin, lese und schreibe gerne und bin sehr vielseitig interessiert.



Meine Süße






Ich liebe sie sehr - die Yankee Candle
wunderbar gerade in dieser Jahreszeit und im Winter ebenfalls als sehr schöne Geschenkartikel :-)
Meine persönlichenLieblingesind
Fresh Cut Roses `, Baby Powder,Surprise Snowfall,Clean Cotton

Düfte sind wie Seelen der Blumen;
man kann sie fühlen, selbst im Reich der Schatten
~Joseph Joubert ~

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Baum
Was Ihr schreibt :-)
Sieghild:
Stolz schwimmt der Schwan dahin und Blüten z
...mehr
Pia:
Hoffentlich hängt das Glück, das dieser Bal
...mehr
Gedankenkruemel:
Liebe Liz,Hach wie schön das das Herz diesen
...mehr
Arti:
Hier hat ein Herz wohl den richtigen Platz ge
...mehr
Anne Seltmann:
Hallo Liz!Oh das rote Herz macht sich super m
...mehr
Ich liebe meine Katze, Spaziergänge in der Natur, Fotografieren, Pflanzen, Tiere, Schreiben, Lesen (Krimis, Thriller, Science Fiktion , spirituelle Literatur) , ins Kino gehen, Handarbeiten, Dekorieren, Schwimmen, Spagetti Bolognese,  morgens meinen Kaffee, Cola Light, Stille, Nachdenken, Entspannung und Meditation, Musik  in alle Stilrichtungen, berührende, anregende Gedanken und Gefühle, philosophische Gespräche mit meinen Freunden/innen, das Meer, Städte-Fahrten und Tagesfahrten um andere Menschen und Orte kennen zu lernen, Spirituelle Themen, Quantenenergie, Quanten-Heilung  (Um nur einige der Dinge zu nennen die mein Leben bereichern ) 






Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Sanskrit



HINWEIS (*)
Die mit Sternchen (*) markierten Verweise sind Affiliate-Links. Das bedeutet: Wenn du das verlinkte Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

MEINE EMPFEHLUNG (*)
Quantenheilung 

BlogStatistik
Einträge ges.: 168
ø pro Tag: 1
Kommentare: 511
ø pro Eintrag: 3
Online seit dem: 25.09.2020
in Tagen: 162