Ausgewählter Beitrag

Reflexion - Annahme - Draufsicht


In unserem Menschsein ist es ganz normal das wir heute die unterschiedlichsten Gefühle haben und auch haben dürfen. Es ist schwer wieder erneut diese Einschränkungen und Maßnahmen akzeptieren zu müssen. Und jeder Mensch reagiert anders, entsprechend seiner persönlichen Betroffenheit. 
Ich spüre kollektiv heute diese Betroffenheit und Aufregung, Zorn, Angst, Auflehnung, Trauer und Einsamkeit sehr stark. Alle diese Gefühle haben ihre Berechtigung - wichtig ist nur-  nachdem wir diese Gefühle reflektiert und sie uns in uns angeschaut haben, auch wieder die Position der Draufsicht einzunehmen. 


Denn das befähigt uns aus dem scheinbaren Drama wieder aussteigen zu können, uns alle Facetten ansehen zu können und dann einen eigenen Standpunkt zu entwickeln.

Ich war gestern und vorgestern zornig auf all diejenigen, die durch ihr Verhalten zu dieser Situation beigetragen haben - die beiden Frauen in unserer Stadt, die trotz positivem Test ohne Masken eine 400 Personen Hochzeit gefeiert haben - obwohl nur 150 angemeldet waren - wie mir eine Ärztin erzählt hat - die es persönlich erzählt bekommen hatte. Diejenigen die mir in der letzten Zeit erzählten das Virus gäbe es nicht und mich davon überzeugen wollten etc. 
Seit gestern Abend bin ich eher traurig - denn das bedeutet wenn man alleine lebt - auch manchmal ein Stück Einsamkeit und jetzt wieder noch krasser. Anstehende Geburtstage mit FreundenInnen  nicht feiern zu können wie geplant, meine Schwestern nicht sehen können etc. - denn ich habe mich die gesamte Zeit verantwortungsvoll versucht zu verhalten und habe auf Einiges verzichtet, was nicht sein musste. Ich werde im Alltag am meisten vermissen, wieder nicht mehr schwimmen und nicht zur Gymnastik gehen zu können. 

Heute kam von der Arbeit dann auch die Email für weitere, angepasste Verhaltensanordnungen. Weihnachtsfeier etc. sind ja schon länger abgesagt. Aber Teambesprechungen und Supervisionen müssen auch wieder ausfallen. Das Alles macht mir auch was aus, ebenso wie allen anderen Menschen, die jedoch permanent nur an allem am herummeckern sind. Ich mache die Politik nicht verantwortlich - auch nicht dafür, dass sie auch manchmal nicht so genau wissen, was sie am Besten tun sollen. Mir war heute so richtig bewusst, das ich den Job auch nicht haben möchte, bei all dem was zu bedenken ist. 
Verantwortlich sollten sich die Menschen fühlen, die sich nicht für ihre Mitmenschen und deren Wohlbefinden interessiert haben. 
Mir war heute schon klar aus diesen Gefühlen wieder aussteigen zu wollen, Abstand davon nehmen zu wollen. Aber sie müssen zunächst einmal angesehen und angenommen werden ehe sie dann transformiert und losgelassen werden können.

Mir ist auch klar, dass ich sowieso zunehmend ( wie im Februar auch ) ein inneres Alarmsystem hatte, angesichts der rasant steigenden Zahlen und ich auch ohne Verbote zunehmend mehr verzichtet habe, auf das was jetzt verboten ist. Da kann ich nicht wegsehen - auch nicht in Hinblick auf die Menschen für die ich Mitverantwortung übernehmen muss, weil sie es alleine nicht könnten. 
Wie oft habe ich die letzten Wochen in Diskussionen, exponentielles Wachstum zu erklären versucht und was mit den Kliniken und Intensivstationen passiert. Also kann ich verstehen warum Politik zunächst bei allen Bedenken gezögert hat und jetzt reagieren muss. Bei uns vielleicht wieder früh genug - um dann hinterher aber wieder die Verharmlosung und Kritik zu hören.

Das macht mir Sorge nach den 4 Wochen - wenn wieder nichts gelernt wurde. Das macht ohnmächtige Gefühle, wenn die Mehrheit der Menschen wohl nur durch Leiden lernen will und durch Verantwortung abgeben. Aber jetzt Schluss damit. Ich will nur auch meine menschlichen Gefühle ausdrücken - denn ich stehe nicht nur in Draufsicht über den Dingen. Ich versuche nur immer wieder diesen Standpunkt mit Draufsicht einzunehmen. 

Verbindend heute der Kristall der Wirklichkeit JO'ANADAS
Energie der Pyramide von Gizeh in der die Energie Gottes verankert ist. Verbinde dich mit der Energie Gottes und der Energie von Sanat Kumara. der bedingungslos in tiefer Liebe unserer Mutter Erde dient.
Stelle die Verbindung zwischen der Energie der Quelle und der Energie von Mutter Erde - Lady Gaia her.

Um aus der dreidimensionalen Perspektive leichter aussteigen zu können - habe ich eben zur Hilfestellung zwei Karten gezogen. Das unterbricht das dreidimensionale Denken und so möchte ich die Karten auch verstanden wissen. Als Anregung und Affirmation um einen positiveren - weiteren Blickwinkel zu finden, ohne die dreidimensionale menschlichen Reaktionen zu ignorieren.

Für mich persönlich wieder sehr beindruckend - da sie mir selbst momentan genau die passenden Antworten geben.

Das Alter der Frau auf der gezogenen Karte zeigt uns die weise Alte. Sie zeugt von Weisheit, Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Verbindlichkeit. Das ist auch ihre Botschaft. Die Karte fordert dich auf in der gegenwärtigen Situation genau an diesen Qualitäten weiter zu arbeiten. Lerne sie zu schätzen, wachse innerlich und äußerlich weiter um diese Qualitäten immer weiter zu entwickeln. Nutze diese Qualitäten für dich und bringe sie in die Welt.

Und wieder ergänzend  heute ( wie ich finde)  und sehr gut in die momentane Situation passend - Lady Faith - die Zwillingsflamme von Erzengel Michael. Lady Faith habe ich auch schon in der letzten Ziehung zum Neumond gezogen.
Ihre Mission ist uns zu sagen " Bleib ruhig. Vertraue auf das Gute in dir und den Menschen. Sieh das Licht in der Welt". Es geht ihr um Mitgefühl und Güte und um das Vermitteln von Vertrauen und Zuversicht. Sie erinnert uns daran, das wir in der Welt zwar auf Trennung koordiniert sind - das es aber nicht die Wirklichkeit ist - sondern " wir sind nicht getrennt von der Liebe".
Wenn wir lernen das Gute zu sehen, stehen uns viele liebevolle Erfahrungen offen.
Lady Faith will Dir über deine Begrenzungen helfen, die Ego  und Ängste um dich errichtet haben. Vertraue in erster Linie dir und der Stimme in deinem Inneren wenn du im Herzen bist und die Angst losgelassen hast. Lady Faith fordert uns auf den Augenmerk auf das Gute in der Welt und in den Menschen zu richten. Denn das existiert auch wenn es manchmal anders scheinen mag.


Habt einen entspannten Abend, bleibt gesund und Alles Liebe für Euch :-)  


Affiliate-Links (*)  aus dem Kartendeck
Engel und Ahnen   Orakelkarten


und die Kristalle der Wirklichkeit - Shimaa Shop (unbezahlte Werbung durch Namensnennung)




Liz 29.10.2020, 18.17

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Nova

Ich kann deinen Zorn absolut verstehen und nachvollziehen. Werde es auch nie nachvollziehen können wie andere Menschen sich so verhalten und dann vor allem laut schreien wenn bestimmte Maßnahmen getroffen werden müssen. Hier genauso in unseren "Hot-Spots" wie Santa Cruz und La Laguna; nur mit dem Unterschied das direkt hart durchgegriffen wird. Bin da echt froh das in meiner Gemeinde doch fast alle an einem Strang ziehen. Klar, es müssen dann alle darunter leiden, so ja auch wir Guancheros deren Zahlen fast die gesamte Zeit nur einstellig gewesen sind.

Man sollte eigentlich annehmen das gerade auch bei euch die Menschen dazu gelernt haben, aber vielleicht war euer Shutdown noch nicht hart genug im Frühjahr. So wie hier der Lockdown an dem wir nur eine Stunde am Tag vor die Tür (bei mir das Tor) durften und das auch nur zu gewissen Uhrzeiten, neben all den anderen streng kontrollierten Vorschriften. Ebenso wie die nach wie vor obligatorische Maskenpflicht sobald man auf die Straße geht.

Den Politikern den Vorwurf machen oder gar von Hilflosigkeit zu sprechen finde ich auch nicht richtig, gerade wenn man dann schon wieder mitbekommt wie andere Politiker wettern und von Klage reinreichen, Verstoß gegen die Grundrechte, sprechen. Man man man....besondere Zeiten erfordern halt besondere Maßnahmen.

Ich drücke euch jedenfalls die Daumen das sich die Zahlen wieder erholen, die Menschen mal darüber nachdenken und sich am Riemen reissen.

Liebe Grüsse

Nova

vom 30.10.2020, 08.35
Antwort von Liz:

Danke liebe Nova!!
Ja - ich denke hier wurde die letzten Wochen auch so gut wie überhaupt nicht mehr kontrolliert, oder es hatte keine Konsequenzen wenn man keinen Mundschutz trug etc
Es wurde auch in Lokalen völlig unterschiedlich gehandelt mit der Nachverfolgung. Es gab gar keine Zettel teilweise um die Adresse aufzuschreiben und ich möchte nicht wissen was Viele Menschen eingetragen haben.
Dort wo Maskenpflicht in der Stadt herrscht waren aber jetzt schon am Montag die Ordnungskräfte unterwegs um zu kontrollieren. Ich hoffe das es reicht die Zahlen zu senken.
Hab einen schönen Tag :-)

Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.


Herzlich Willkommen – mein Name ist Liz und ich bin seit 1997 online. Ich bin Bloggerin, Hobbyfotografin, lese und schreibe gerne und bin sehr vielseitig interessiert.



Meine Süße




Ich liebe sie sehr  - die Yankee Candle 
wunderbar gerade in dieser Jahreszeit und im Winter ebenfalls als sehr schöne Geschenkartikel :-)
Meine persönlichen Lieblinge sind
Fresh Cut Roses `, Baby Powder, Surprise Snowfall, Clean Cotton

Düfte sind wie Seelen der Blumen; 
man kann sie fühlen, selbst im Reich der Schatten
~ Joseph Joubert ~

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Auto
Was Ihr schreibt :-)
czoczo:
Hallo Liz,Katzen wie kleine Kinder sehen auf
...mehr
Heidi R.:
Ich staune, die Bilder sind soooo schön und
...mehr
Bernhard:
Liebe Liz,das zweite Bild wo die Katze so kop
...mehr
Pia :
Schön wenn man auch an die Tiere denkt im Wi
...mehr
Jutta Kupke:
Oh wie schön,das sind zauberhafte Fotos,
...mehr
Ich liebe meine Katze, Spaziergänge in der Natur, Fotografieren, Pflanzen, Tiere, Schreiben, Lesen (Krimis, Thriller, Science Fiktion , spirituelle Literatur) , ins Kino gehen, Handarbeiten, Dekorieren, Schwimmen, Spagetti Bolognese,  morgens meinen Kaffee, Cola Light, Stille, Nachdenken, Entspannung und Meditation, Musik  in alle Stilrichtungen, berührende, anregende Gedanken und Gefühle, philosophische Gespräche mit meinen Freunden/innen, das Meer, Städte-Fahrten und Tagesfahrten um andere Menschen und Orte kennen zu lernen, Spirituelle Themen, Quantenenergie, Quanten-Heilung  (Um nur einige der Dinge zu nennen die mein Leben bereichern ) 






Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Sanskrit



HINWEIS (*)
Die mit Sternchen (*) markierten Verweise sind Affiliate-Links. Das bedeutet: Wenn du das verlinkte Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

MEINE EMPFEHLUNG (*)
Quantenheilung 

BlogStatistik
Einträge ges.: 88
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 224
ø pro Eintrag: 2,5
Online seit dem: 25.09.2020
in Tagen: 71