Ausgewählter Beitrag

Achtsamkeit - Tierliebe - Schöpfung


Nachdem ich meine Kamera durchforstete fand ich einige Fotos die ich total vergessen hatte. So schöne Fotos haben sich da angesammelt. Also heute fiel daher meine Wahl auf einen Zoobesuch  in Hannover! 


Das Zitat im Bild#156 von diesem schönen Tag - wenn ich mich richtig erinnere einem Betriebsausflug in den Erlebniszoo - hier am Aquarium. Es war echt schön!


Größer bitte aufs Bild klicken
 

Man kann gar wohl fragen:
Was wäre der Mensch ohne die Tiere?
Aber nicht umgekehrt:
Was wären die Tiere ohne die Menschen?
Friedrich Hebbel




Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier!

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag :-)


Verlinkt mit Nova`s





Und hier habe ich meine Zitate im Bild in eine Galerie zusammengefasst, damit zumindest sie nicht verloren gehen :-)





Liz 24.10.2020, 01.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Elke

Liebe Liz,
deine Bilder und Worte berühren. Und das Zitat von Voltaire passt auch perfekt.
Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

vom 25.10.2020, 12.38
5. von Nova

Schon allein beim Anblick der Bilder wird mir richtig warm ums Herz. Diese Blicke, diese Verbundenheit und die Liebe zwischen der Pflegerin und dem Tier; einfach nur schön anzusehen. Allen Zitaten kann ich voll und ganz zustimmen. Was braucht das Tier den Menschen, so wie auch die Natur, schon alleine das ist Illusion. Von daher sollte man aber nie die Hoffung aufgeben dass es mal endlich alle Menschen kapieren das es an uns allein liegt was sich "abspielt" und was nicht.

Tolles ZiB und ich danke dir vielmals dafür liebe Liz. Freue mich sehr dass du wieder mit dabei bist und wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag.

Liebe Grüsse

Nova

vom 25.10.2020, 03.43
4. von // Heidrun

Guten Abend liebe Liz, das sind gelungene Bilder, mit Erinnerungswert. Und wunderbare Worte ringsherum dazu. Ja, so ein Zoobesuch ist schön. Ich war lange nicht mehr... es ist inzwischen sehr umständlich geworden, mit diesen Anmeldungen beziehungsweise den Zeitfenstern für den Aufenthalt.
Zur Zeit von Voltaire ging es rau zu und im Prinzip hat sich bis heute wenig geändert. Vielleicht allgemein betrachtet, dass ein gewisser Wohlstand vorhanden ist... dafür büßt eben auch die Mitmenschlichkeit ein oder auch der Umgang mit den Tieren!?

Bleib bitte gesund und munter.
Herbstbunte Grüße von Heidrun :herbst:

vom 24.10.2020, 19.27
3. von Dies und Das

...die Zwei vertragen und vertrauen sich - sehr schöne Schnappschüsse!!!!
Ein "verträgliches" Wochenende,
Luis

vom 24.10.2020, 13.32
2. von Arti

Zur Zeit von Voltaire war sicher noch Vieles in der Welt besser, zumindest in Bezug auf Klima und Artenschutz. In der heutigen Zeit ist aus einer Illusion leider Realität geworden und nichts ist mehr in Ordnung. Allerdings die Pfleger geben immer ihr Bestes, übrigens auch bei sehr schlechter Bezahlung, um den Tieren die beengte Zoowelt ein wenig erträglicher zu gestalten.
Entsprechend dem letzten Satz kann man nur wünschen, dass sich die Welt noch für ganz viele Tiere verändert, zum Positiven.

Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende wünscht dir
Arti

vom 24.10.2020, 11.53
1. von Karin Lissi Obendorfer

Liebe Liz,
beeindruckende Zitate hast du herausgesucht und
dazu die beiden zu Herzne gehenden Fotos, einfach
seelenwärmend, lieben Dank dafür.
Ich wünsche dir ein schönes Herbstwochenende,
bleibe gesund, liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

vom 24.10.2020, 10.18
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.


Herzlich Willkommen – mein Name ist Liz und ich bin seit 1997 online. Ich bin Bloggerin, Hobbyfotografin, lese und schreibe gerne und bin sehr vielseitig interessiert.



Meine Süße




Ich liebe sie sehr  - die Yankee Candle 
wunderbar gerade in dieser Jahreszeit und im Winter ebenfalls als sehr schöne Geschenkartikel :-)
Meine persönlichen Lieblinge sind
Fresh Cut Roses `, Baby Powder, Surprise Snowfall, Clean Cotton

Düfte sind wie Seelen der Blumen; 
man kann sie fühlen, selbst im Reich der Schatten
~ Joseph Joubert ~

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Tasse
Was Ihr schreibt :-)
Lieselotte Haag:
Liebe Liz,jedes noch so kleine Licht bringt W
...mehr
Karin Lissi Obendorfer:
Liebe Liz,ich wünsche dir für morgen einen
...mehr
Nova:
Das habe ich auch, aber in der Weihnachtszeit
...mehr
Bernhard:
Das Highlight am Morgen ist wirklich das High
...mehr
Jutta Kupke:
Das Gedicht von Eduard Möricke ist so s
...mehr
Ich liebe meine Katze, Spaziergänge in der Natur, Fotografieren, Pflanzen, Tiere, Schreiben, Lesen (Krimis, Thriller, Science Fiktion , spirituelle Literatur) , ins Kino gehen, Handarbeiten, Dekorieren, Schwimmen, Spagetti Bolognese,  morgens meinen Kaffee, Cola Light, Stille, Nachdenken, Entspannung und Meditation, Musik  in alle Stilrichtungen, berührende, anregende Gedanken und Gefühle, philosophische Gespräche mit meinen Freunden/innen, das Meer, Städte-Fahrten und Tagesfahrten um andere Menschen und Orte kennen zu lernen, Spirituelle Themen, Quantenenergie, Quanten-Heilung  (Um nur einige der Dinge zu nennen die mein Leben bereichern ) 






Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Sanskrit



HINWEIS (*)
Die mit Sternchen (*) markierten Verweise sind Affiliate-Links. Das bedeutet: Wenn du das verlinkte Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

MEINE EMPFEHLUNG (*)
Quantenheilung 

BlogStatistik
Einträge ges.: 81
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 206
ø pro Eintrag: 2,5
Online seit dem: 25.09.2020
in Tagen: 65