Ausgewählter Beitrag

Corona - Weltgeschehen etc.


Weltgeschehen, Corona, USA Debatte und anstehende Wahl, überall Polarisierungen - gerade heute empfinde ich das wieder sehr intensiv. Teilweise so unterirdische Diskussionskultur überall - da kann ich mich nur noch abwenden  - ab einem gewissen Niveau lasse ich mich sowieso nicht mehr darauf ein. Ich steige inzwischen sehr selten in die Streitthemen der Gesellschaft ein, dafür ist mir meine Gesundheit zu wichtig. Ich finde es einfach oft unglaublich, was für ein Werteverlust sich in der Kommunikation oft zeigt.


Aber ich glaube, das es daran liegt, dass mehr Menschen sich nicht auf das Niveau einlassen wollen. Dadurch sind dann aber oft die zu laut deren Meinung, Haltung und Umgangsformen ich überhaupt nicht teilen kann und manchmal verspüre ich dann den Drang ein Statement abgeben zu wollen. Denn manchmal reicht es dann und die Haltung in mir überwiegt, die sagt das es manchmal auch gilt deutlich zu machen " ich teile Eure Meinung nicht". In diesen schlimmen Polarisierungen ist es sowieso nicht möglich Meinung zu verändern - dann sollte man diese Meinung aber zumindest einfach stehen lassen statt zu beschimpfen.  

Momentan macht mich schon etwas traurig und ärgert mich hier in Bielefeld, die ständig steigenden Coronazahlen zu sehen. Wir sind bisher gut durchgekommen - hatten im März gute Zahlen weil unsere Stadt frühzeitig,  gut, schnell und übersichtig reagiert hat.
Jetzt haben wir so hohe Zahlen wie im März (und täglich steigen die Zahlen) - dadurch das es so viele egoistische Menschen gibt, die es alle nicht interessiert und die Corona leugnen. 
Für mich waren die üblen Diskussionen mit Egoismus begründet - immer schon und ich finde es im Grunde sehr schlimm, das keine vernünftige Meinungsunterschiede auf vernünftigem Niveau ausgetauscht werden können. 
Mich nerven manche Dinge auch, manche Entscheidungen und Regeln sind auch unsinnig, aber ich habe mich nicht einem Augenblick in meiner Freiheit eingeschränkt gefühlt. Und daher verstehe ich die Diskussionen auch gar nicht! Ich habe freiwillig eine Maske getragen bevor es Pflicht war und war dankbar, als ich endlich eine genäht bekommen habe, da es im Anfang einfach keine Masken gab. Denn es ist einfach die Verantwortung für meine KlientenInnen und der gesunde Menschenverstand, der mich dazu veranlasst hat. 

Da das ganze Thema immer noch aktuell ist und ich heute wieder so viel Polarisierung erlebt habe, übernehme ich daher aber auch hier nochmals meine Gedanken aus dem Maibeitrag vom alten Blog, damit sie nicht verloren gehen.



Beitrag vom 04.Mai 2020 (als mir mal wieder die Drähte aus der Mütze sprangen) ;-)

Transformation ins Licht …
Ist die momentane Krise eine besondere Chance für viele Menschen sich mit sich selbst auseinander zu setzen, sich zu entscheiden, mit sich konfrontiert zu sein – mit dem eigenen Unerlösten, den eigenen Ängsten und bewusster zu werden?

Ich denke ja – daher hier einige Gedanken ….


Hier ein Video was für mich "Erwachen" wirklich bedeutet. 

Und nicht beschimpft zu werden als Schlafschaf (ein noch harmloser Ausdruck) u.a. dafür das ich eine andere Meinung habe. Da wird für Freiheit demonstriert - aber das Recht auf freie Meinung eines jeden Menschen wird oft auf pöbelnde Art und Weise mit Füßen getreten. Zum Glück ist es immer noch die Minderheit - denn das Diskussionsniveau will ich nicht akzeptieren.

Verschwörung – welche Seite – ja oder nein..?
Viele Gedanken in denen ich mich wiederfinden kann – auch in der Haltung gegenüber den sogenannten Q – Videos und „Verschwörungsvideos“.

Mit dem eigenen Erwachen (spirituell gesehen) geht einher, sich der eigenen Dunkelheit zu stellen. Deswegen kommt natürlich jetzt überall die Dunkelheit hoch. Für mich war es nie ein Zweifel, dass es eine versteckte und verborgene Dunkelheit, Grausamkeit und Machtmissbrauch gibt, die den meisten von uns unvorstellbar erscheint, mit dem Wissen und Fühlen von heute.

Früher konnte ich Einiges davon fühlen, habe viel Dunkelheit ertragen und getragen, um es zu erlösen und zu transformieren und Liebe in der Welt zu leben.
In der Psychiatrie - bei der Arbeit - gab es oft sehr viel Dunkelheit - denn das Unerlöste durch Schicksalsschläge und schwere Verletzungen war dort oft besonders intensiv vorhanden.



Umgangsmöglichkeiten
Ein Grund aber mich nicht in diese Energie zu begeben – denn schaue ich mir diese Botschaften an von Q und andere Verschwörungsvideos, fühle ich den Kampf und die Dunkelheit, die sie aufdecken wollen. Fühlbar ist dabei – in diesen Videos aber die Dunkelheit, Verurteilung und Hass – so schlimm, das mir real übel wird und es mich schüttelt. Kämpft man gegen etwas, wird man zu dem, wogegen man kämpft und merkt es so oft gar nicht. Verurteilung und Hass sind eine Seite in der Dualität und stehen nicht in Verbindung mit Licht und universeller Liebe – bzw. sie kommen aus dem dreidimensionalen Raum.

Es geht mir nicht darum es zu leugnen, dass es möglich ist, das all die Grausamkeiten und falschen Machtentscheidungen möglich sind. Es ist ein Teil der Welt und das leugne ich nicht.

Aber es geht darum mich entscheiden zu können, wie ich damit umgehen will.

Ich muss mir nicht täglich die Handlungen der Dunkelheit anzusehen – denn das und die Handlungen Anderer, unterliegt nicht meinen Entscheidungen. Kann ich es ändern – nein das kann ich nicht. Es liegt ausschließlich durch die Ausrichtung auf das Licht eine Möglichkeit zur Veränderung in mir.

Meine Dunkelheit anzusehen liegt in meiner Verantwortung – das ist wichtig. Damit habe ich genug zu tun um mir zu verzeihen und mich zu lieben. Denn das ständige Anschauen der Dunkelheit kann auch aus dem Ego kommen (das Ego will immer kämpfen) und es tut mir nicht gut.

Und mein Umgang damit ist, mich täglich zu versuchen, positiv auszurichten. Mit meiner Persönlichkeit dem gesunden Menschenverstand und meiner Achtsamkeit dem Leben gegenüber zu handeln. Und mich ansonsten auf das Geistige und das Licht in meinem Inneren auszurichten – auf mein Herz. Was mir im Moment vielleicht manchmal Angst macht, ist das der Hass und die Verurteilung ausufern könnte – dass die Polarisierung noch schlimmer wird in der Welt.

Erwachen
Seit ca. 1980 – dem Beginn meines Erwachensprozeß, folge ich im Wesentlichen der Stimme meiner Intuition. Manchmal finde ich mich in anderen Meinungen wieder – manchmal auch nicht. Es war ein ständiger Prozess, in dem ich ausschließlich meinem Inneren und meinem Herzen gefolgt bin. Nicht immer war es das, was ich wollte – im Nachhinein aber immer das, was ich brauchte.  Dabei habe ich immer mehr gelernt meiner Intuition zu vertrauen und Ego und Selbst unterscheiden zu lernen.
Dadurch habe ich Unterscheidung gelernt und weiß was sich für mich richtig und was falsch anfühlt. Und ich bin sehr dankbar, das ich die Zeit hatte mich orientieren zu können. – Denn der innere Erwachensprozeß kann zunächst auch viel Verwirrung auslösen, wenn sich die ganze Sicht auf die Welt und das was man glaubt zu wissen in Frage stellt und man zu einer Neuorientierung in sich kommen muss.  Daher weiß ich aber auch – das sich das, was sich im Außen zeigt, nicht unbedingt die Wahrheit ist – sondern ein Aspekt im Spiel der Dualität.

Die Licht und liebevolle Wahrheit ist einfach, friedvoll und ohne Kampf.  Es mag der Beginn des neuen Zeitalters sein. Aber das neue Zeitalter beginnt in jedem einzelnen Menschen und erst dann im Außen. 



Krise als Chance
Ich denke eher, das durch Corona und das gewaltige, weltweite duale „Spiel“  (nicht wirklich als Spiel gesehen, sondern es sollte persönlich achtsam und verantwortungsbewusst damit umgegangen werden), sehr, sehr viele Menschen einen großen Sprung in ihren Ängste machen und gezwungen werden, sich mit all dem, was nicht Liebe ist, in ihrem Inneren auseinanderzusetzen.

Es ist kollektiv einfach eine gigantische Möglichkeit, sich mit sich auseinander zu setzen. Wenn wir schauen mit welchen Themen die gesamte Menschheit der Welt durch Corona und die entsprechenden Entscheidungen jetzt konfrontiert sind. Angst, Aggression, Unmenschlichkeit, frühere Kriege, Hunger, Tod, Desinformationen – bei fast jedem Menschen kommen Erinnerungen hoch. Es darf alles angeschaut und losgelassen werden – transformiert ins Licht. Aber das ist unsere Wahl die wir haben.

Nachdem durch vermehrte Lichteinstrahlung die Dunkelheit sichtbarer wird, entscheidet jeder für sich, ob er das duale Spiel mit Hass, Angst, Aggression  und Verurteilung weiter fortführen möchte – oder ob er sich aus dem Herzen heraus lichtvoller ausrichten möchte.

Ich habe 1987 damit begonnen mich mit der Energieerhöhung zu beschäftigen, Energien kenne zu lernen und erfahren zu wollen und die Dunkelheit in mir und in meinen Erfahrungen zu transformieren. Ich weiß noch gut wie viele falschen Vorstellungen ich hatte, was ich meinte, was sich ändern müsste in der Welt etc. Ich habe früher immer gegen Ungerechtigkeit, Lieblosigkeit etc. gekämpft. Ich weiß nicht wie ich es ausdrücke kann - mit zunehmend Prozess in mir, wurde mir immer deutlicher, dass die Vorstellungen von der Weltveränderung - dem neuen Zeitalter - dem Armageddon etc. alle in der dualen Welt verankert waren - in der Dreidimensionalität. Und es gab damit viele Verkennungen - ich weiß noch Gorbatschow, dem dann viele andere folgten - noch nicht so lange Obama -  als möglicher Antichrist  -  die Weltverschwörungsszenarien gab es auch damals schon etc. ;-) 

Heute hat das für mich keinerlei Bedeutung mehr - denn schlimmen Machtmissbrauch und Dunkelheit gab es schon immer!
Heute glaube ich nicht nur -  sondern weiß es, dass das alles nur Spiele der Dualität sind - die verschiedenen Pole in der Dreidimensionalität - Opfer und Täter und ihre Machtspiele um zu lernen und Erfahrungen zu sammeln.
Die Lösung aller Dunkelheit und aller Schmerzen liegt aber nicht auf dieser Ebene. Und deswegen sollten wir aufhören zu kämpfen und ins Herz gehen.

In dem Augenblick wo wir wirklich einen Augenblick des Lichtes und der bedingungslosen Liebe erleben, hören alle Verurteilungen und der Kampf auf. Und das ist jetzt möglich, wo so viel Energie aus der 4. und 5. Dimension auf die Erde fließt. 1987 als der Prozess losging fühlten es noch nicht so viele Menschen, dass die Energie sich erhöhte. Und wenn  - höchstens in der Zunahme von Angst, weil die Persönlichkeit Angst empfindet, sich ändern zu müssen. Die Persönlichkeit will immer kämpfen ( und immer wenn ich kämpfe weiß ich, das ich meine Mitte verloren habe und in der Persönlichkeit fest stecke) - aber wir sind mehr als nur die Persönlichkeit.

Inzwischen fließt so viel Energie ein, das es alle Menschen fühlen. Sei es durch Zunahme von Angst oder Aggressionen, durch Krankheiten und durch Tod, weil es so anstrengend ist. Das ist aber nur der Transformationsprozess - ganz normal. Denn als erstes wehrt sich die Persönlichkeit - oder sagen wir "Ego" weil es nicht versteht was geschieht. Denn alles was Nicht Liebe ist - alle Dunkelheit - wird sichtbar - deswegen ist es so wichtig aus den Bewertungssystemen der Dualität und Erziehung auszusteigen. Durch meine katholische religiöse Erziehung hatte ich Berge von falschen Überzeugungen über Bord zu werfen - zum Glück war ich aber lebenslang auch mit dem liebenden Göttlichen in mir verbunden.

Aber nur weil sich die Persönlichkeiten gegen das Licht und die Veränderung wehren und alles sichtbar wird gibt es zunehmend mehr Chaos, Gewalt etc.
Aber deswegen stimmt das meiner Meinung nach auch nicht, was in den Verschwörungstheorien, in den Q - Videos, in der Erlösungsbewertung von Präsident Trump als dem Guten, zum Ausdruck kommt. Alle machen das Gleiche was sie den Medien, der Politik etc. vorwerfen und merken es nicht, weil es einfach Ausdrucksformen in der 3. Dimension sind und  weil es weitere Egospiele sind.  Aber jetzt Trump als " Erlöser"  löst nur noch Kopfschütteln in mir aus - so absurd. Alle Medien so sehr gegen ihn verschworen das sie ihn ständig verleumden???  Alle seine Handlungen versteckte Botschaften - oder entschuldigt als bewusste Handlungen um ein gutes Ziel zu erreichen???? Ich finde es wichtig sich die Videos anzusehen und zu schauen wie sich das anfühlt ..... 
Auch Trump wird nicht nur schlecht sein - so wie alle Machthaber - aber er ist sehr wahrscheinlich ein sehr großes Ego, oder hat ein solches - denn ich kann nirgendwo etwas Liebevolles in seinen Handlungen und Äußerungen erkennen oder fühlen!

In der heutigen Zeit kann man FakeNews nicht so leicht erkennen und was man sieht und hört hängt stark  davon ab an welchen Quellen man sich je nach Meinung orientiert. Aber man kann die großen Lügen daran erkennen, welche Energien man fühlt - wenn man in sich relativ geklärt ist und es versucht objektiv zu betrachten. Oder selbst wenn man die Nachrichten nicht überprüfen kann, so ist es doch möglich energetisch zu erkennen, ob die Person die es verbreitet vertrauenswürdig ist - wenn man ein Video sehe kann. 
Ich erinnere mich noch gut an alles Nachfolgende des 11. Septembers 2001. Ich fühlte schon direkt danach all die Lügen energetisch sehr stark - was sich dann ja auch genau so bewahrheitet hat und zum Krieg im Irak führte. 

Aber ich will mich nicht in Kämpfe mit Andersdenkende begeben - das mache ich auch in meinem Lebensalltag nicht. Jeder Mensch ist individuell und hat andere Aufgaben und Stärken. Eine meiner Stärken und Eigenschaften ist, verbindend zu sein zwischen polarisierenden Meinungen und diese als solche zu achten. Das mögen Menschen an mir natürlich eher nicht die kämpfen und sich streiten möchten.

Zeit meines Lebens ist meine innere Einstellung – „Missbrauch lässt sich nicht durch Verurteilung oder Hass erlösen, Missbrauch lässt sich nur durch Liebe erlösen.“

Bezüglich Corona frage ich mich immer wieder kopfschüttelnd, was ist eigentlich so schlimm daran etwas Rücksicht auf die Kranken, Alten und Gefährdeten der Gesellschaft zu nehmen?  Ich gehöre auch zu den Risikobehafteten. Ich habe keine Angst, aber mein medizinisches Wissen, mein gesunder Menschenverstand und meine Rücksichtsnahme für meine Mitmenschen, veranlassen mich achtsam und aufmerksam zu sein. Und ich fühle mich nicht meiner Freiheit beraubt durch den Mundschutz. So wie ich denke, eine Gesellschaft ohne Regeln kann nicht funktionieren, weil es leider nicht nur liebevolle und verantwortungsbewusste Menschen gibt.

Gutes Beispiel dafür ist der Irak der zerfiel und im Chaos versank nach dem Krieg und dem Ende des Regime von  Saddam Hussein. Ein Mitspieler im Machtspiel, der aber in seinem Land eine gewisse Ordnung aufrecht erhielt. Ich habe damals viel darüber nachgedacht und konnte ihn nicht als den ausschließlich "bösen" betrachten. Ich glaube damals wurden mir so richtig die Rollenspiele  des Lebens bewusst. Wenn Menschen nicht so weit sind mit Freiheit umzugehen gibt es erstmal Chaos. 

Auch das hat mich meine Arbeit gelehrt. Zunächst lehnte ich strenge Konzepte und Regeln auch ab, bis ich die Erfahrung machte, das manche Menschen und Gruppen neben einem achtsam, liebevollem Umgang auch strenge Regeln brauchten - je nach Bewußtseinszustand. Deswegen darf auch Alles sein als Lernfeld. Sonst müsste ich z.B. die kath. Kirche heute ablehnen und bekämpfen - ich glaube aber, dass sie notwendig ist für die Gläubigen, die so enge Normen und Gebote zur Orientierung brauchen. Das es Missbrauch auch in der Kirche gibt war mir auch immer schon klar. Wenn die Kirche aber  den Zeitgeist verschläft und den Kontakt zur Basis verliert, dann zerstört sie sich selbst. Und vielleicht ist es in der Dualität auch da die Angst, oder das Machtbewusstsein, welches die Strukturen erhält, weil überwiegend die treuen Gläubigen nicht in unserer westlichen Welt leben und ihr verloren gehen nach Ansicht der Kirche, wenn die Dogmen gelockert und verändert werden.

Im Nachhinein - heute gesehen finde ich es manchmal schade, dass die Stille, die in der Stadt im März herrschte jetzt wieder völlig vorbei ist, der Autolärm und das Verkehrsaufkommen erscheinen mir fast schlimmer zu sein als vorher.

Namaste 

Fotos dieses Beitrags sind von Pixabay

Liz 30.09.2020, 15.10

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.


Herzlich Willkommen – mein Name ist Liz und ich bin seit 1997 online. Ich bin Bloggerin, Hobbyfotografin, lese und schreibe gerne und bin sehr vielseitig interessiert.



Meine Süße




Ich liebe sie sehr  - die Yankee Candle 
wunderbar gerade in dieser Jahreszeit und im Winter ebenfalls als sehr schöne Geschenkartikel :-)
Meine persönlichen Lieblinge sind
Fresh Cut Roses `, Baby Powder, Surprise Snowfall, Clean Cotton

Düfte sind wie Seelen der Blumen; 
man kann sie fühlen, selbst im Reich der Schatten
~ Joseph Joubert ~

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Stern
Was Ihr schreibt :-)
Rosi:
oh..Handwerker im oder am Haus..das ist Stres
...mehr
Peggy:
Dieses Zitat passt ausgezeichnet und das Herz
...mehr
twinsie:
jaaaa......ist auch für mich eines meine
...mehr
Morgentau:
Ein sehr schöner Ort, liebe Liz. Ich dachte
...mehr
Gerd:
Hallo Liz,ein schönes Foto und wirklich sehr
...mehr
Ich liebe meine Katze, Spaziergänge in der Natur, Fotografieren, Pflanzen, Tiere, Schreiben, Lesen (Krimis, Thriller, Science Fiktion , spirituelle Literatur) , ins Kino gehen, Handarbeiten, Dekorieren, Schwimmen, Spagetti Bolognese,  morgens meinen Kaffee, Cola Light, Stille, Nachdenken, Entspannung und Meditation, Musik  in alle Stilrichtungen, berührende, anregende Gedanken und Gefühle, philosophische Gespräche mit meinen Freunden/innen, das Meer, Städte-Fahrten und Tagesfahrten um andere Menschen und Orte kennen zu lernen, Spirituelle Themen, Quantenenergie, Quanten-Heilung  (Um nur einige der Dinge zu nennen die mein Leben bereichern ) 






Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Sanskrit



HINWEIS (*)
Die mit Sternchen (*) markierten Verweise sind Affiliate-Links. Das bedeutet: Wenn du das verlinkte Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

MEINE EMPFEHLUNG (*)
Quantenheilung 

BlogStatistik
Einträge ges.: 46
ø pro Tag: 1,7
Kommentare: 95
ø pro Eintrag: 2,1
Online seit dem: 25.09.2020
in Tagen: 27