Ausgewählter Beitrag

Zitat im Bild #163

Dieses Zitat habe ich diese Woche ausgewählt, weil mir die Unklarheit und Entscheidungsunfähigkeiten  der Politik zwischenzeitlich an die Nerven gehen. Meistens kann ich ja inzwischen ruhig sein und es regt mich nicht mehr so auf, denn ich treffe sowieso schon länger meine eigenen Entscheidungen. Aber es geht mir immer noch so Einiges an politischen Entscheidungen zu langsam. Teilweise konnte ich das Abwarten ja auch verstehen - weil Vieles nicht akzeptiert worden wäre, zunehmend immer mehr Leugnung bei den Menschen da war. Mir persönlich ging es zu langsam, ich habe nie einen Hehl daraus gemacht - das ich schnelle und klare Entscheidungen vorgezogen hätte. Und ich kann manchmal schwer hören, das jetzt erst die Erkenntnis anzukommen scheint, dass die Coronazahlen so hoch sind und nicht runter gehen, weil viele Menschen nicht mitmachen. Und das der Staat nicht durchgreift, wenn auf den Demos die Regeln an die wir uns alle halten sollen, ohne Konsequenzen einfach ignoriert und ausgehebelt werden. Da frage ich mich dann warum diese Erkenntnisse so langsam kommen.
Mein ganzes Mitgefühl gilt den Pflegekräften und Ärzten an der Front in den Kliniken und meinen Kollegen beim DRK im Fahrdienst etc. die auch ohne Corona schon oft in dieser Zeit extrem belastet sind. Der Gedanke daran regt mich immer auf und lässt mich seit Monaten warnen - denn ich erinnere mich noch - man muss immer weiter machen - selbst, oder, obwohl man eigentlich selbst schon nicht mehr kann, wenn es so viele Menschen gibt, die Hilfe brauchen.

Sorry - ich kann aus dieser erinnerten Extrembelastung immer nicht schweigen und gehe deswegen so in Resonanz und bin angekratzt! Denn ich war in meinem Leben durch den Beruf als Krankenschwester so oft in dem Konflikt zwischen " Ich oder die Anderen" und bin zu oft über meine Grenzen gegangen deswegen, weil sich dieser Konflikt anders nicht lösen liess.



Größer bitte aufs Bild klicken

Dieses Wochenende wird es dann wohl nochmals den Sturm auf die City geben. Ich habe gestern schon den Weihnachtsbesuch bei meinen ehrenamtlich gesetzlich Betreuten gemacht und gewarnt heute aufzupassen und ggf. nicht in die Stadt zu gehen. Klient ist dann schon nach meinem Besuch losgefahren - ich hoffe er bleibt Samstag zuhause ;-)


Ich habe akzeptiert dieses Jahr Weihnachten allein zu sein und ich freue mich jetzt auch darauf es mir schön zu gestalten :-) Obwohl mich jetzt zwei Schwestern unabhängig voneinander eingeladen haben. Das hat mich sehr gefreut - aber ich habe abgesagt. Einmal sind unsere Zahlen hier höher und dann sind jeweils schon zwei - drei Haushalte durch Kinder und Enkel zusammen oder durch Schwiegermutter. Jetzt hat es sich ja auch wahrscheinlich sowieso schon wieder geändert wie viele Menschen sich treffen dürfen. Also wie immer eigenverantwortliche Entscheidung :-)

Eine volle Woche - für mich hat ein neues Lebensjahr begonnen und es war trotz Corona schön - mit tiefgehenden, guten Gesprächen mit zwei Menschen die ich sehr gerne mag und die mich seit vielen Jahren in meinem Leben begleiten. Bevor ich dann in der Nacht ins Bett ging, habe ich in Reflexion des schönen Tages, dann für mich ein Glas Sekt getrunken und habe mir in Ruhe nochmals all die lieben Grüße angesehen. Ein bisschen witzig - zwischen dem gemeinsamen Essen mit Stoßlüften und teilweise mit Maske, wegen Freund mit höherem Risiko. ;-) 
Ich habe es genossen nach dem kontaktarmen Jahr mit besten FreundenIn zusammen sein zu können.



Die Nacht vorher auf den 09.12. - 0.15 Uhr geboren, habe ich mir eine Wunderkerze angezündet - habe mir selbst einige schöne Rituale eingebaut die mir gut tun :-)

"Lass Sterne funkeln und Funken sprühen"



Auf in ein neues Lebensjahr

Wenn die Wunderkerzen brennen, wird es Zeit hinaus zu gehen. 
Wir müssen uns vom alten Jahr trennen, doch dürfen dem Neuen entgegensehen.
~ Zitat

Das Wetter hier bei uns ist kühl und feucht, nebelig und regnerisch gewesen. Da habe ich ein wenig alle im Süden beneidet, die schon etwas Schnee hatten. Ich habe viel geschafft, Pappe und alten, defekten Fernseher endlich entsorgt. Bin froh das ich noch zum Wertstoffhof gefahren bin mit voll gepacktem Auto. Es lief relativ normal - jetzt wird es wahrscheinlich ja wieder geschlossen, oder nur noch mit Termin? 

Einen Tag im Regen unterwegs in der Stadt - Suchen nach ein wenig Adventsfeeling - was ich dann auch gefunden habe. Auch in Black und White werdet Ihr am Sonntag einige Fotos davon finden.



Hier tobt sonst in den Vorjahren im Grunde der Bär und ist immer eine schöne Atmosphäre auf unserem Weihnachtsmarkt dann. Und ich liebe unsere Altstadt und die jetzt wieder frisch renovierten Fassaden. Das Einkaufserleben ballt sich eher im LOOM. - Da war ich aber auch in den Vorjahren nur selten.
 



Da mein Rücken immer noch Probleme macht, habe ich meinen Ethanolkamin nicht entsorgen können, weil er zu schwer war. Das freut mich jetzt im Nachhinein aber - denn ich habe ihn jetzt auf den Balkon gestellt und freue mich über die Flammen ;-) 



Nachtrag - Samstagmorgen!  Guten Morgen - und noch einen Kaffee für Euch aus meiner Adventstasse! 



Wie schon angedeutet - heute morgen Nachricht in der Zeitung  -das ein Ansturm auf die Bielefelder City  - befürchtet wird. Da werden wir dann ja in 14 Tagen die neuen steigenden Zahlen sehen. Vor einer Woche konnte man so ein Verhalten schon deutlich an dem Anstieg  - durch den Ansturm vor dem Adventsbeginn sehen,  als Aufrufe erfolgen mussten, die Stadt zu verlassen! 

Vielleicht verteilt es sich aber dann durch den Shutdown nicht so sehr, weil alle mehr zuhause bleiben müssen?! Die Hoffnung stirbt zuletzt ;-) 

Die Intensivstationen bei uns hatten den Nachbarkreis Paderborn schon um Hilfe gebeten - die aber Übernahme von Patienten abgelehnt haben.

Für mich ändert sich eigentlich nichts - mache privat schon die ganze Zeit Lockdown. Es bleibt ja nichts anderes übrig, als privat rigoros zuhause zu bleiben - mir graut es schon davor vor Weihnachten und Neujahr mit allen Klienten in die Lebensmittelläden zu müssen. Bei uns gibt es arbeitsmäßig jetzt Möglichkeit zu Schnelltests - aber ich denke, ich werde ohne Anhalt mich infiziert haben zu können und ohne Symptome darauf verzichten, um die Kasse meines Arbeitgebers DRK  nicht zu belasten - freue mich schon dass wir jetzt immer kostenlos FFP2 Masken bekommen können - auch für die Klienten.

Jetzt wünsche ich Euch ein wunderschönes, besinnliches drittes Adventswochenende! Ich genieße diese Zeit sehr - sie tut meinem inneren Kind einfach gut :-)





Verlinkt mit Nova`s



Und hier habe ich meine Zitate im Bild in eine Galerie zusammengefasst, damit zumindest sie nicht verloren gehen :-)





Liz 12.12.2020, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Rosi

dann nachträglich alles Gute zum Geburtstag
vor allem aber Gesundheit im kommenden Jahr
ja.. man beschränkt sich selbst und das macht mir auch gar nichts aus
ich kann wirklich die menschen nicht verstehen die wegen einer Maske rumkrakelen und andere gefährden
denen haben wir den ganzen Schlamassel zu verdanken
für mich war die Politik auch zu zögerlich
vor allem die Ministerpräsidenten wollten ihren Leuten (Wählern) )
die bitteren Pillen nicht zumuten
ich hätte nichts dagegen gehabt wenn man z.B. alle Demonstrationen bis nächstes Frühjahr ausgesetzt hätte
wegen Gefährdung der Allgemeinheit
sowas müsste doch machbar sein
naja.. wir können nur hoffen unbeschadet durch den Winter zu kommen
mir tun die Menschen so Leid die jetzt Familienmitglieder verlieren
das ist so ein unnötiger Tod :(

liebe Grüße
Rosi

vom 16.12.2020, 00.04
8. von Arti

Aus unseren Geburtstagen müssen wir dieses Jahr eben das bestmögliche machen. Ich hätte mir nie im Leben vorstellen können, da ich gemeinsam mit meinem Mann letzte Woche genullt habe, dass wir nur mit zwei weiteren Personen feiern und dann noch selbst kochen müssen.
ABER ich denke das allerschönste Geschenk ist dieses Jahr Gesundheit und da muss man eben zurückstecken. Wir möchten mit niemandem auf Intensiv und unter Beatmung tauschen wollen.

Alles Gute für dein neues Lebensjahr und herzliche Grüße
Arti

vom 13.12.2020, 16.48
7. von Dies und Das

da leg ich auch noch gratulierend ein Sträußerl an der Türe ab ???? und hefte die besten Wünsche für´s neue Lebensjahr dran!!!!!
Gute Zeit,
Luis

vom 13.12.2020, 13.38
6. von Elke

Liebe Liz,
ich kann dich verstehen und somit auch dein Zitat. Aber ich verstehe auch unsere Politiker. Sie können es niemandem recht machen, stehen egal, welche Entscheidung sie treffen, immer in der Kritik. Das ist nicht einfach und ich möchte deren Job nicht machen. Allerdings werden schon Entscheidungen getroffen, über die ich auch nur den Kopf schütteln kann. Unser Selbstdarstellungskünstler OB Feldmann hat den Frankfurtern an diesem Samstag verbilligte Fahrscheine "geschenkt", damit sie auch schön fleißig die Einkaufsmeilen der Innenstadt fluten - total genial. Ich fasse es nicht.
Gemütlich sieht es bei dir aus. Ich wünsche dir ein schönes, entspanntes Wochenende und alles Gute wegen des Rückens.
Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

vom 12.12.2020, 12.29
5. von Karin Lissi Obendorfer

Liebe Liz,
ein heimeliges Flair hast du ausgebreitet und deine Gedanken kann
ich nachvollziehen, gehe mit dir in vielem konform. So ein Labyrinth
von Unklarheiten, Unentschlossenheiten für ein Durchgreifen bei
den Regierenden ist unverständlich. Wir können einen Teil dazu tun
aber den größten Anteil und eine einheitliche Maßnahme liegt nicht in
unseren Händen. So harren wir aus und warten auf das Kommende...
Ganz liebe Grüße zu dir von mir, Karin Lissi

vom 12.12.2020, 12.26
4. von Klärchen

Liebe Liz, schön heimelig ist es bei Dir. Du machst es richtig, tue was Dir gut tut, das mache ich auch. Schöne Bilder und doch ist alles anders. Hoffentlich begreifen die Menschen und handeln vernünftig. Adventliche Grüsse zu Dir, Klärchen :moin: Du hattest Geburtstag, nachträglich alles Gute und Gesundheit

vom 12.12.2020, 11.20
3. von // Heidrun

Nochmals ...happy Birthday, ergänzend zum Eintrag im Gesichtsbuch. So, so wir beide sind also Schützen. :blume: ... bei mir klingelt es dann auch in der nächsten Woche *lach. Wieder ein Jahr älter. Die Hauptsache ist dabei zufrieden zu sein. Du machst es ganz richtig, liebe Liz, scheint mir. Mit Wunderkerze und guter Stimmung. Der Spaziergang durch diese heimelige Innenstadt trägt bestimmt auch dazu bei. Trotz allem, schau auf Dich... unser Sternzeichen ist berühmt dafür sich sehr für andere Mitmenschen einzusetzen - ich kann ein Lied davon singen. Daher alles gute für Dich.


Lebkuchenfeine Grüße, hab einen schönen dritten Advent,
wünscht Dir, Heidrun
:kerze: :kerze: :kerze:

vom 12.12.2020, 10.41
2. von Nova

Da möchte ich dir doch zuerst einmal nachträglich alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag wünschen. Möge vor allem Gesundheit dein neues Lebensjahr begleiten.

Dein ZiB passt wirklich voll und ich danke dir dafür. Ja, ich kann deine Gedanken voll nachvollziehen, denn schon lange frage ich mich warum nicht viel härter durchgegriffen wurde bei euch...eher...Ja, klar so manche Bunderländer oder Städte meinen ja bei ihnen wäre es nicht so schlimm, aber dieses HickHack ist doch viel schlimmer als einmal komplett runter zu fahren und nicht noch mehr Unsicherheiten zu verbreiten. Im Grunde wussten wir doch alle wie die Lage ist, auch mit den Geschenken und dem alljährlichen Ansturm. Den konnte ich früher schon nie nachvollziehen und habe es gemieden an den Tagen in eine City zu fahren. Das ist doch weitaus mehr Stress und vor allem: Weihnachten kommt nicht plötzlich, da hat man vorher genug Zeit etwas zu besorgen.

Wir müssen wirklich alle das Beste daraus machen, auch wenn natürlich traurig wenn man allein verbringen muss. Bei uns vier Personen erlaubt mache ich aber selbst das nicht. Mein Freund und ich verbringen gemeinsam ohne Besuche und wenn dann nur virtuell. Im Grunde kann man da ja auch schon glücklich drüber sein das sowas möglich ist.

Ich wünsche dir jedenfalls ein gemütliches und schönes drittes Adventswochenende. Pass weiterhin gut auf dich auf und lass dich von mir grüßen

Nova

vom 12.12.2020, 10.01
1. von Lieselotte Haag

Liebe Liz,
für dein neues Jahr meine besten Wünsche. Gesundheit - Gesundheit........ist in dieser Zeit wichtiger denn je. Unverständlich wie manch ignorierender Mensch damit umgeht!! Wir, die sich an die Richtlinien halten, haben leider das Nachsehen! Dein ZiB passt genau in diese Tage. Gegen ein kleines Wunder hätte ich in der momentanen Lage nichts einzuwenden, ursprünglich würde ich mit Tochter und Familie in München feiern aber da gibts dieses große Fragezeichen!
Liebe Adventsgrüße zu dir
Lieselotte

vom 12.12.2020, 09.11
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.


Herzlich Willkommen – mein Name ist Liz und ich bin seit 1997 online. Ich bin Bloggerin, Hobbyfotografin, lese und schreibe gerne und bin sehr vielseitig interessiert.



Meine Süße




Ich liebe sie sehr - die Yankee Candle
wunderbar gerade in dieser Jahreszeit und im Winter ebenfalls als sehr schöne Geschenkartikel :-)
Meine persönlichenLieblingesind
Fresh Cut Roses `, Baby Powder,Surprise Snowfall,Clean Cotton

Düfte sind wie Seelen der Blumen;
man kann sie fühlen, selbst im Reich der Schatten
~Joseph Joubert ~

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Fahne
Was Ihr schreibt :-)
Nova:
Das glaube ich dir sofort! Geht mir genauso m
...mehr
Jutta Kupke:
Ach Schnee, da kann ich dir ruhig etwas abgeb
...mehr
Arti:
Lach, die beiden Äffchen sind ja allerliebst
...mehr
Kirsi:
Nun habe ich wirklich sehr gelacht liebe Liz,
...mehr
Haag Lieselotte:
Liebe Liz,was für ein lustiges ZiB, das wird
...mehr
Ich liebe meine Katze, Spaziergänge in der Natur, Fotografieren, Pflanzen, Tiere, Schreiben, Lesen (Krimis, Thriller, Science Fiktion , spirituelle Literatur) , ins Kino gehen, Handarbeiten, Dekorieren, Schwimmen, Spagetti Bolognese,  morgens meinen Kaffee, Cola Light, Stille, Nachdenken, Entspannung und Meditation, Musik  in alle Stilrichtungen, berührende, anregende Gedanken und Gefühle, philosophische Gespräche mit meinen Freunden/innen, das Meer, Städte-Fahrten und Tagesfahrten um andere Menschen und Orte kennen zu lernen, Spirituelle Themen, Quantenenergie, Quanten-Heilung  (Um nur einige der Dinge zu nennen die mein Leben bereichern ) 






Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Sanskrit



HINWEIS (*)
Die mit Sternchen (*) markierten Verweise sind Affiliate-Links. Das bedeutet: Wenn du das verlinkte Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

MEINE EMPFEHLUNG (*)
Quantenheilung 

BlogStatistik
Einträge ges.: 129
ø pro Tag: 1,1
Kommentare: 366
ø pro Eintrag: 2,8
Online seit dem: 25.09.2020
in Tagen: 115