Ausgewählter Beitrag

Zitat im Bild #177


Größer bitte aufs Bild klicken


Gestern ganz spontan nach dem Wetterbericht nach einem Termin geschaut und den letzten Termin ergattert der noch frei war. War zwar schon zwischen 9.00 und 10.00 Uhr am Freitag Eintritt - ein Zeitfenster von einer Stunde, dann darf man drei Stunden drin bleiben. So lange habe ich es aber nicht ausgehalten, da es sehr kalt war. Im Tierpark ist es immer einige Grad kälter als in der Stadt unten und ich musste heute morgen Scheiben am Auto kratzen. Aber ich habe mich sehr gefreut nach so vielen Monaten Schließung :-)


Unsere Zahlen sind ja immer noch unter 50 - aber an der Kritik vieler Bielefelder über den Shopping etc. Tourismus ist schon etwas dran. Bei Fahrt über den Parkplatz muss ich aber auch sagen - es war alles vertreten - Kreis Herford, Lippe, Paderborn, Osnabrück, Gütersloh - Warendorf und auch noch viel weiter weg.  Also schon etwas dran am Tourismus - besonders wenn alle auch noch in die Stadt zum Shoppen gehen würden - mal schauen wie lange noch die Zahlen so bleiben - oder wann alles wieder geschlossen wird  - denn wir waren schon auf 34 Inzidenzwert.

Aber ich hatte das Glück von strahlend blauem Himmel und trotz der Kälte war es sehr schön!!

 

Auf dem Weg in den Tierpark kommt man am Lokal dann direkt am Storchennest vorbei  - sehr zu meiner Freude. Zwar nicht im Flug erwischt , aber sie waren beide da und fleißig noch am Nest bauen.







Aber hier noch einmal das kleine wilde Zicklein ;-)

Es war so süß ihm zu zu schauen - immer wieder auf das ganz Kleine drauf und nervte die Mutter auch ;-)

Die Stürme
der Jugend
brausen durch
strahlende Tage.

~ Luc de Clapiers - Marquis de Vauvenargues





Wohl geht der Jugend Sehnen
Nach manchem schönen Traum;
Mit Ungestüm und Tränen
Stürmt sie den Sternenraum.
Der Himmel hört ihr Flehen
Und lächelt gnädig: Nein!
Und läßt vorübergehen
Den Wunsch mitsamt der Pein.

Wenn aber nun vom Scheine
Das Herz sich abgekehrt,
Und nur das Ächte, Reine,
Das Menschliche begehrt.
Und doch mit allem Streben
Kein Ziel erreichen kann;
Da muß man wohl vergeben
Die Trauer auch dem Mann.
~  Ludwig Uhland




Und diese Beiden lösten Streichelalarm aus - ich konnte kaum unterscheiden wo die Köpfchen sind!
Während ich das schreibe ballen sich die dunklen Wolken heute Abend schon am Himmel - da habe ich echt Glück gehabt - mein freier Tag, der einzig schöne Tag und das letzte freie Ticket!

Hab eben gehört, das meine Nachbarin wach geworden ist aus dem Coma, gesprochen hat - und doch nicht beatmet werden muss und nach ihrer Tochter gefragt hat. Auch wenn sie noch halbseitengelähmt ist - es hat mich sehr gefreut. Denn diese Woche weiterer Schock - unsere alte Dame im Haus ( 93 Jahre)  war gestürzt und wir mussten wieder einen Krankenwagen bestellen - große Kopfplatzwunde im Gesicht und Blutlache im Flur. Aber das ist auch gut ausgegangen  - ich habe nur gemerkt das es mich gestresst hat. 

Ach ja - zur Entspannung habe ich diese Woche dann begonnen mal etwas zu malen - das beruhigt und tut gut. Ist sogar recht gut gelungen - zeige ich die nächsten Tage mal - bisher zwei kleine Elfen ;-)

Ich wünsche Euch jetzt ein entspanntes Wochenende - Wetter soll ja wieder schlecht werden - aber dann machen wir es uns im Haus gemütlich :-)  

Verlinkt mit Nova`s



Und hier habe ich meine Zitate im Bild in eine Galerie zusammengefasst, damit zumindest sie nicht verloren gehen :-)



Liz 20.03.2021, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Dies und Das

....gut dass uns im Alter ein "relativ gutes" Langzeitgedächtnis geschenkt ist!!!
Schönen Gruß,
Luis

vom 21.03.2021, 13.28
6. von Klärchen

Liebe Liz,da hast Du ja wirklich mit dem Wetter Glück gehabt. Dieses Wollknäuel beim Kuschel lässt sich schwer trennen und die Ziegen kinder sind ja süss, sie freuen sich des Lebens. Die Touristen werden übermütig und vergessen oft wie ernst die Lage ist. Wenn sich an die Regeln gehalten würde, wäre es ja halb so schlimm. Dann noch nach Mallorca fliegen ohne Kontrolle, entzieht sich meinem Verständnis. Bleibe gesund und munter und ein schönes Wochenende, Klärchen :moin:

vom 20.03.2021, 18.01
5. von Bienenelfe Kerstin

Liebe Liz,

ach ist das schön, ja, so springen und hüpfen möchte ich auch sofort, einfach dem ganzen Corona davonhüpfen ach wär das schön!! Ich freue mich mit Dir dass es geklappt hat und Du so ein paar schöne Stunden dort verbringen konntest auch wenn es eisig kalt war...und dass das alles gut ausgegangen ist mit den Nachbarinnen.

Liebe Samstagsgrüße
Kerstin und Helga :herzauge:

vom 20.03.2021, 16.41
4. von // Heidrun

Dein Besuch im Zoo... was beneide ich Dich! Ja, das wäre mal wieder schön. Im Moment meide ich bewusst die Innenstadt beziehungsweise Menschenhaufen. Das Zicklein inklusive Spruch sind allerliebst anzusehen und die Worte wahr. Wobei ich trotz gereiften Alters gedanklich manche Sprünge mache. Auch das hält jung!

Oh je, dass die Nachbarin so schwer gestürzt ist liegt eventuell am Kreislauf? Eine Kopfwunde blutet extrem. Gute Besserung sowohl für die eine wie die andere Nachbarin.

...und Dir vor allem ein schönes Wochenende und Entspannung beim Malen. Frühlingsfrohe Grüße von Heidrun :chillen:

vom 20.03.2021, 12.31
3. von Arti

Hallo Liz,
ja, die Kindheit und Jugend, das ist die Zeit um über die Stränge zu schlagen, wild, frech und wunderbar unbeschwert zu sein. Leider erkennt man diese zugestandene Narrenfreiheit oft erst wenn man schon älter ist :) ) ... dann wird es oft peinlich
Die kleinen Zicklein sind wirklich allerliebst und beim Streichelalarm stimme ich absolut zu!

Herzliche Wochenendgrüße
Arti

vom 20.03.2021, 11.04
2. von Lieselotte Haag

Ach wie lieb anzusehen dein ZiB. Im laufe der Jahre ist der Sprung in den neuen Tag zwar nicht mehr so hoch - aber ich hoffe doch, ebenso freudig!
Liebe Grüße
Lieselotte

vom 20.03.2021, 09.49
1. von Nova

Das glaube ich dir gerne dass du gestresst warst, aber um so schöner dann zu lesen das alles gut ausgegangen ist und du mit deinen Begegnungen freudige Momente bekommen konntest. Die sind aber auch zu süß die Zicklein. Einfach nur niedlich und wie sie dann immer hüpfen. Da könnte ich stundenlang zuschauen. Der Nachbar hat nämlich auch Ziegen und Nachwuchs. Das Kleine hat von mir den Namen "Flummi" bekommen.

Schön auch die Entdeckung mit den Störchen, tolle Aufnahmen und da kann man dann gespannt sein ob es Nachwuchs gibt und wenn sie dort auch zu sehen sind.

Mit dem Einkaufstourismus ist schlimm, aber solange jedes Bundesland für sich seine eigenen Regeln aufstellt wird es wohl nicht zu ändern sein. Man sollte überlegen ob es nicht sinnvoller wäre wenn es da dann ein Verbot gäbe...erkennbar wäre es doch am Kennzeichen. Ach, alles nicht so einfach und erst gestern habe ich wieder ein Gespräch mit meinem Freund gehabt dass ich es nicht verstehe warum wir es, mit strengen Auflagen, dennoch geschafft haben das die Geschäfte/der Einzelhandel nach dem Lockdown nach und nach wieder öffnen durften, und seitdem auch geöffnet sind. Liegt es an der Bevölkerungsdichte, der Unvernunft so einiger Menschen und an den Kontrollen mit harten Strafen? Irgendwann muss es doch weitergehen, auch wenn noch nicht alle geimpft sind. Ich weiß es nicht, auch wenn ich weiß dass bei uns die Ampel wieder auf rot gehen wird und es gesamt für die Osterzeit noch weitere Regeln draufgepackt wurden. Dies dann aber für die gesamte Insel, auch wenn wir in meinem Gemeindebezirk nur drei aktive Fälle haben.

Malen entspannt, das stimmt wirklich und ich freue mich schon darauf wenn du uns deine Bilder zeigst. So wie ich mich auch über das ZiB freue und dir dafür danke.

Wünsche auch dir ein hoffentlich entspanntes Wochenende und sende liebe Grüsse rüber

Nova

vom 20.03.2021, 06.11
Es gibt keine Fehler oder Niederlagen auf deiner Reise durchs Leben, sondern nur Stationen mit unterschiedlichen Erfahrungen.


Herzlich Willkommen – mein Name ist Liz und ich bin seit 1997 online. Ich bin Bloggerin, Hobbyfotografin, lese und schreibe gerne und bin sehr vielseitig interessiert.



Meine Süße






Ich liebe sie sehr  - die Yankee Candle 
wunderbar gerade in dieser Jahreszeit und im Winter ebenfalls als sehr schöne Geschenkartikel :-)
Meine persönlichen Lieblinge sind
Fresh Cut Roses `, Baby Powder, Surprise Snowfall, Clean Cotton

Düfte sind wie Seelen der Blumen; 
man kann sie fühlen, selbst im Reich der Schatten
~ Joseph Joubert ~

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Schlüssel
Was Ihr schreibt :-)
Christa Jäger:
Wow, wie schön grün jetzt alles geworden is
...mehr
Elke:
Liebe Liz,da bedanke ich mich herzlich, dass
...mehr
Kalle:
Liebe Liz,ich kann dich gut verstehen; letzte
...mehr
Haag Lieselotte:
Ich liebe diese bunte Blütenpracht und wün
...mehr
Jutta:
Liebe Liz,wunderschöne Aufnahmen hast Du zus
...mehr
Ich liebe meine Katze, Spaziergänge in der Natur, Fotografieren, Pflanzen, Tiere, Schreiben, Lesen (Krimis, Thriller, Science Fiktion , spirituelle Literatur) , ins Kino gehen, Handarbeiten, Dekorieren, Schwimmen, Spagetti Bolognese,  morgens meinen Kaffee, Cola Light, Stille, Nachdenken, Entspannung und Meditation, Musik  in alle Stilrichtungen, berührende, anregende Gedanken und Gefühle, philosophische Gespräche mit meinen Freunden/innen, das Meer, Städte-Fahrten und Tagesfahrten um andere Menschen und Orte kennen zu lernen, Spirituelle Themen, Quantenenergie, Quanten-Heilung  (Um nur einige der Dinge zu nennen die mein Leben bereichern ) 






Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf deine Worte,
denn sie werden Taten.
Achte auf deine Taten,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal.
Sanskrit



HINWEIS (*)
Die mit Sternchen (*) markierten Verweise sind Affiliate-Links. Das bedeutet: Wenn du das verlinkte Produkt kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

MEINE EMPFEHLUNG (*)
Quantenheilung 

BlogStatistik
Einträge ges.: 227
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 759
ø pro Eintrag: 3,3
Online seit dem: 25.09.2020
in Tagen: 269